user_mobilelogo

Hengstgalerie

Unser DeckserviceDer Deckservice ist eine wesentliche Stütze unserer Dienstleitungen für Sie als Züchter. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen ausschließlich unsere AZVD Herd- und Zuchtbuchhengste zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Stute qualifiziert ist. Einschränkungen finden Sie auf der entsprechenden Unterseite. Dort sind auch die Voraussetzungen, Kosten und Rabatte sowie die Gewährleistungen aufgeführt. Für alle Stuten ist eine Haltererklärung mit Gesundheitszeugnis notwendig, welches uns VOR Ankunft des Tiere vorliegen muss. Diese Erklärung lieg als pdf-Download im entsprechenden Kapitel. Bitte lesen Sie alle Abschnitte genau durch, damit hinterher keine Mißverständnisse auftreten.

Voraussetzungen

1. Allgemeines: bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu Schutz der Gesundheit und unserem Verständnis von Zucht:

  • keine Kreuzungszuchten (Huacaya:Suri, Suri:Huacaya) zulassen
  • keine Stuten zulassen, die offensichtlich oder bewiesener Maßen aus Kreuzungszuchten abstammen
  • keine Stuten zulassen, die erbliche Defekte, phänotypische Anomalien oder andere Merkmale der Hybridität aufweisen
  • keine Stuten auf unseren Hof lassen, die seit dem 01.10.2010 direkt oder über Drittländer aus England oder Neuseeland in die (restliche) EU importiert wurden
  • keine Stuten auf unseren Hof lassen, die von Höfen stammen, deren Tiere mit anderen in Kontakt gekommen sind, die seit dem 01.10.2010 direkt oder über Drittländer aus England oder Neuseeland in die (restliche) EU importiert wurden
  • keine trangenden Stuten aufnehmen
  • keine offensichtlich kranken Stuten aufnehmen
  • keine unterernährten Stuten aufnehmen (gleiches gilt für Fohlen bei Fuß)
  • wir behalten uns vor diese Voraussetzungen ohne Vorwarnung anzupassen, um möglichst schnell auf Änderungen der Gesundheitslage reagieren zu können.

2. Decktourismus: wir weisen Sie hiermit darauf hin, dass wir ausschließlich auf unserem Hof decken. "Decktourismus" wird von uns ausdrücklich nicht praktiziert, da hierdurch das (unwissentliche) Verbreiten von Infektionskrankheiten gefördert wird.

3. Registratur: da der Einsatz unserer Deckhengste auch Auswirkungen auf deren Einstufung in Herd- und Zuchtbuch hat, werden AZVD registrierte Stuten bevorzugt. Für den Deckservice von nicht AZVD registrierten Tieren wird ein 20% iger Aufpreis berechnet. Gleiches gilt für Stuten, die bei der ZEP mit Kategorie C eingestuft wurden.

4. Ablauf: hier finden Sie die Beschreibung einens typischen Ablaufes

  • Reservierung der Decktaxe
  • Überprüfung des Gesundheitszustandes durch Ihren Tierarzt
  • Übermittlung von Haltererklärung/Gesundheitszeugnis bis 3 Tage vor Ankunft
  • Ankunft der Stute (günstigster Zeitüpunkt: 10-14 Tage nach einer Geburt!) / Unterzeichnung des Deckvertrages
  • bis zu vier (4) Wochen kostenfreier Aufenthalt
  • Bestätigung der Trächtigkeit durch Abspucktest, auf Wunsch Progesterontest
  • Vollständige Bezahlung der Decktaxe vor Abholung
  • Abholung der Stuten mit Aushändigung eines Behandlungs- und Deckprotokolls
  • sofortige Rückmeldung bei Verdacht auf Abbruch oder Beobachtung eines Aborts zur kostenfreien Nachbelegung im gleichen Jahr
  • Meldung der Geburt innerhalb von drei Tagen nach der Geburt
  • Sofortige Meldung im Todesfall des Fohlens

Wir würden uns freuen, Ihre gesunde Stute in unser Deckprogramm aufnehmen zu dürfen.

Deckvertrag

Verträge werden häufig als mangelndes Vertrauen ausgelegt, haben jedoch eine gegenteilige Bedeutung. Ein Deckvertrag regelt die Rechte und Pflichten beider Parteien und legt schriftlich fest, welche Leistungen unter welchen Voraussetzungen erbracht werden und bei welchen es sich um Zusatzleistungen handelt. Wir halten Deckverträge für wichtig, klären Sie doch genau das Verhältnis zwischen Stuten- und Hengstbesitzer. Aus diesem Grund wird für jeden Deckeinsatz ein Deckvertrag erstellt, welcher vor Beginn des Deckservices von beiden Parteien unterzeichnet vorliegen muss. Ohne Sie an dieser Stelle mit Paragraphen-Deutsch zu langweilen, hier einige Kernelemente:

  • wir gewähren keine Farb- oder Rassegarantien
  • wir gewährleisten bestmögliche Haltungs-, Versorgungs- und Hygienebedingungen für Stuten und Fohlen bei Fuß
  • wir gewähren 3 Tage uneingeschränkte und 30 Tage eingeschränkte Lebendgeburtgarantie
  • kostenfreie Nachdeckung im Garantiefall
  • wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Weitere Details im Deckvertrag hier als PDF Download.

Haltererklärung

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vor der Aufnahme Ihres Tieres einige Punkte abklären müssen. Dies dient zum Schutz unserer Herde, aber auch zur Gesunderhaltung Ihrer Tiere. In der Haltererklärung bescheinigen Sie folgende Sachverhalte:

  • das Tier ist NICHT nach dem 01.10.2010 aus oder über Drittland aus England/Neuseeland importiert worden
  • das Tier ist auch nicht mit solchen Tieren in Kontakt geraten (Show/andere Tiere auf Ihrem Hof)
  • sollten Ihre Angaben unwahr sein und nachträglich eine entsprechende Infektionskrankheit nachgewiesen werden, erklären Sie die Bereitschaft zur vollen Schadensübernahme
  • Ihr Tier ist in einer Tierhalterhaftpflichtversichtung, welche auch durch Ihr Tier verursachte Schäden auf unserem Hof abdeckt. Andernfalls erklären Sie die Bereitschaft zur Haftungsübernahme.
  • das Tiere hat Ihrer Einschätzung nach keine erblich bedingten Fehler oder phänotypischen Anomalien und ist während der letzten 3 Monate nicht einem Hengst zugeführt worden
  • das Tier war vor Verbringung gesund und nicht mit kranken Tieren eingestellt
  • Ihr Haustierarzt bescheinigt, dass:
  • alle Stuten innerhalb von drei Wochen vor der Abfahrt durch Scheidenabstrich keimfrei befundet wurden
  • alle Stuten innerhalb von drei Wochen vor Abfahrt durch Scheidenabstrich als Chlamydien-frei befundet wurden
  • alle Stuten innerhalb von drei Wochen vor Abfahrt oral gegen Endo- und s.c. gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt wurden
  • alle Tiere (Stuten und Fohlen) frei von infektiösen Krankheiten sind
  • folgende Behandlungsmaßnahmen während des Einstellzeitraumes durch den Hengstbesitzer kostenpflichtig durchgeführt werden müssen

Die entsprechende Erklärung finden Sie hier als pdf-Download. Bitte schicken Sie dieses ausgefüllt und von Ihnen und Ihrem Tierarzt unterzeichnet vor Ankunft der Stute an uns zurück. Fax: 04973-913512

Kosten

Diese Kapitel befasst sich mit den Kosten der Decktaxe und ist relativ einfach gehalten. Grundsätzlich gilt der in den entsprechenden Abschnitten (Huacaya/Suri) angegebene Preis (Änderungen/Irrtum vorbehalten). Wir gewähren folgende Preisnachlässe/-zuschäge:

  • für alle Stuten, die direkt bei uns gekauft wurden, gewähren wir lebenslag 25 % Preisnachlass auf die angegebene Decktaxe. Weitere Preisnachlässe (Mengenstaffelungen) sind nicht möglich.
  • Mengenstaffelung für AZVD registrierte Stuten, die nicht bei uns gekauft wurden:
    • 03 Stuten oder mehr: 05 % Preisnachlass auf die Decktaxe
    • 05 Stuten oder mehr: 10 % Preisnachlass auf die Decktaxe
    • 10 Stuten oder mehr: 15 % Preisnachlass auf die Decktaxe
  • Aufpreis für nicht AZVD registrierte Stuten: werden nicht mehr angenommen.
  • Aufpreis für AZVD registrierte Kat C Stuten: 20 % Zuschlag
  • Einstellgebühren: die ersten 4 Wochen sind kostenfrei. Danach: 2,50 € netto pro Tier und Tag
  • Notwendige Behandlungsmaßnahmen: nach Absprache.

Sollten Sie andere Vorstellungen haben, rufen Sie uns an. Wir sind immer für ein gutes Verhandlungsgespräch bereit.

Achtung: Wir sind ein MwSt. pflichtiger Betrieb und schlüsseln unsere Preise daher auf nach netto, 19% MwSt. und brutto.

Schnellkontakt

Email:
Betr:
Nachricht:
Wieviele Beine hat ein Alpaka?

Facebook

Like it - Share it

Besuchen Sie uns

Upsteder Str. 31 | 26409 Wittmund
Tel.: +49.4973.913511
Fax: +49.4973.913512

Hofführungen:

Sonntags: 13:30 -14:00 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung

Hofladen:

Mittwoch: 16:00 -19:00 Uhr
Freitag: 16:00 -19:00 Uhr
Sonntag: 14:00 -16:00 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung

 

User Login

Wir sind Mitglied im